April/Mai/Juni 2016

[zurück zur Übersicht 2016

 

Tagebuch und Wetter

 

Freitag, 01. April 2016
Sammy hat heute Sauerkraut fressen müssen. Hatte Sylvia angerufen, dass er hustet und immer versucht,
was rauszuwürgen. Hat sie gesagt, ich soll ihm Sauerkraut geben, das bindet, was immer im Hals steckt. Ich habe ihm mein Rinderhack  dazugegeben, so hätte er es ja nie gefressen. Mal sehen, wie es weitergeht, Fieber hat er keines, also vermutlich auch keine Erkältung.
Morgen ist halt leider WE, aber wenn es sein muss, dann halt zu TA.

 

 

14.04.2016 - Wir haben ausgiebig den BURZELTAG von Sammy gefeiert.
Der Gärtner war da.

Mein lieber Sammy,

nachdem wir heute schon ausgiebig gefeiert haben im Garten, mit und ohne Freunde, mit Würstchen und Ballspielen, hier noch ein paar Worte. Am 12. April 2007 (siehe hier) bist Du bei mir und Bienchen eingezogen.
Du warst schon 4 Jahre alt und ich wusste wenig von Dir. Wie haben Dich so genommen wie Du warst - einwahrer Katastrophenhund.
Heute bist Du ein wahres Schmuseglück und ich bin froh, dass ich es mit Dir versucht hatte. 
Das ist alles, was ich Dir noch sagen wollte mein lieber Sammy
ich habe Dich ganz ganz dolle lieb, aber das weißt Du ja sowieso.

 

13.04.2016 - 17:50 - außer starkem Wind ist wieder nichts und wir könnten den Regen sooo dringend gebrauchen.
Es hatte abends noch geregnet, im Bayerischen Wald große Unwetter. Und hier seit 2 Tagen Regen.
So, 16.04.16 - es soll wieder besser werden.
  So, 24.04.16 heute morgen hatten wir nur noch 1Grad plus, Autoscheiben waren angefroren. Gestern hat es ziemlich geregnet.
Mi.27. April 2016 - 73ter Geburtstag - so scheußliches Wetter gabs schon lange nicht mehr an meinem Burzeltag
Die letzten Tage zwar hier nicht unter 0 Grad, aber auch nicht wesentlich darüber. Das war der erste Geburtstag seit vielen Jahren, an dem ich die Geranien noch nicht an den Fenstern hatte. Alles steht in der Garage und will raus.
Heute Nachmittag zwar Sonne, aber nicht warm.
War mit zwei Helferchen beim Ebner bei Essen - hat toll geschmeckt.

Wir hatten mittlerweile schon fast Sommerwetter - bis 27 Grad tags, aber nachts immer noch kühl.
Die Pflanzen bräuchten dringend Regen und wärmere Nächte.
Habe zwei Frösche, die quaken im die Wette.
Es hatte eine Nacht lang geregnet, die Pflanzen stehen nun wie eine Eins, aber auch das Unkraut ist gewachsen.

Eisheilige im Anmarsch. Nach einer "heißen" Woche nun die Eisheiligen.
Heute, 15. Mai Kalte Sophie, Pfingstsonntag. Die hat voll zugeschlagen. Heute nur noch 16 Grad.
Habe trotzdem mit meinem elektrischen Tischgrill vor der Haustür ein T-Bone Steak gegrillt und habe mich nachmittags zum Kaffee trinken rausgesetzt. Aber es ist so kalt , dass noch nicht mal die Frösche quaken.
Aber nach Pfingsten soll es wieder besser werden.

26. Mai - Fronleichnam
Wir haben eine schöne Woche hinter uns. Mit Regen, tagsüber teilweise 29 Grad/Schatten etc. also ALLES.
Ich sitze nun am PC, weil ja nur 30 m vom meinem Haus entfernt, also es ist nur mein Garten und die Straße dazwischen, auf einem noch freien Feld mitten im Ort, die Kanone steht, mit heute insgesamt 18 Mal geschossen wird.
Morgens vor 6:00 bin ich mit Sammy zum Spazierengehen gefahren, aber die restlichen Schüsse muss er über sich ergehen lassen. Er sitzt derzeit in der Badewanne, vielleicht kommt er ja unter den PC-Tisch.
Ich habe zu dem Mann gesagt, es muss mal gesagt werden: "Was Ihr Tradition nennt, ist in meinen Augen Tierquälerei. Dann sagte der doch glatt: "Wozu kaufen sie sich einen Hund? Als Wachhund oder nicht? Und der muss schussfest sein." Solche Worte konnte ich nur schwer glauben, am liebsten hätte ich ihm ins Gesicht gespukt.
Ich antwortete: "Ich kaufe mein Hunde nicht, ich hole sie aus Tierheimen, weil Leute wie Sie, sie aussetzen.

Mann oh Mann, wenn man so was hört, dann fragt man sich. Waren die Vergewaltiger von Silvester in Köln wirklich nur Schwarze? Oder wird das was vertuscht und die Schwarzen müssen nun herhalten allgemein für die Männer?

Trotzdem werde ich mich , wenn alles vorbei ist, wieder ein T-Bone Steak grillen.

29.05.2016
Heute haben wir ausprobiert, wie es wäre, wenn Luna, mein Nachbarshund,
zumindest tagsüber bei mir und Sammy wäre.

30.05.2016
Unwetter fordert 4 Opfer, Ostbayern und Mittelfranken Schlammwüsten. In Laaber und Hemau waren die Straßen unter Wasser.

02.06.16 - Dauerregen, der ganze Garten steht schon unter Wasser. Hoffentlich wird es nicht so schlimm als in diversen Landreisen gestern, wo es sogar 3 Tote gab. Landkreis Cham und Simbach/Niederbayer. Es war Land unter.
Die Zeitung hat getitelt: "Tod und Zerstörung - Die Flutkatastrophe"
Mittlerweile sind es hier 6 Tote. Das Wasser ist so schnell in die Häuser geflossen, dass die Leute einfach nicht mehr rauskamen und in ihren eigenen Häusern ertrunken sind.

03.06.16
Es ist trotz des Dauerregens gestern schön im Garten zu arbeiten. Es ist ein Feuerwerk aus Blumen. Leider haben die Iris bereits am Montag unter dem Starkregen gelitten - alles liegt am Boden.
Wenn es nochmals so schüttet, dann ist auch die Herrliche Rosenblüte im Eimer.
Aber wir dürfen nicht jammern. Es ist einfach schrecklich, was so vielen anderen Menschen passiert ist.

06.06.16 - Luna ist nun seit 1 Woche tagsüber bei uns. Sie macht sich sehr gut. Sie ist ein ausgesprochener Dickkopf und möchte Sammy gerne unter ihrer Fuchtel haben. Aber Fraule lässt das nicht zu. Sie tut alles um Fraule zu gefallen. Und alles was Fraule ihr mal verboten hat, wiederholt sie nicht mehr. Sie war schon im Teich, sie ging quer durch alle Beete, sie nahm Sammy den Ball ab, aber das ist fast alles Vergangenheit. Heute war ich das erste Mal mit ihr einkaufen. Im Auto hat sie sich völlig ruhig verhalten. Natürlich wollte sie raus, aber das ging ja nicht aus der Hundebox. Da es heute sehr heiß war und sie, obwohl völlig abgekämpft, NICHT in den Teich ging, während ich den Rasen mähte. habe ich ihr das Hundebad aufgestellt. Das hat ihr sehr gut gefallen..
Außerdem hat sie Sammy heute das erste Mal über die Schnauze geschleckt. Ich glaube, sie will bei uns bleiben. Wieder mal nicht mein Traumhund, aber  ein armer Hund, der schon durch so viele Hände gegangen ist.

07.06.16 - Heute waren wir das erste Mal am Guggi - Wasser noch kalt, Luft frisch,
aber irgendwann müssen wir ja anfangen.

17.06.16 - Heute wird Luna das erst Mal bei mir übernachten.
18.06.16 Alles gut! Luna geht mit und spazieren, den normalen Weg hinter der Edekawiese. Luna jagt keine Kaninchen.
Wir konnten nach Vertreiben der Kaninchen Ball spielen.

23/24. Juni 2016 - bis zu 33 - 35 Grad C, eine Affenhitze. Die beiden Tage waren wir morgens mit Luna am Guggi - Frauchen von Luna, Nadja war dabei. Es ist alles gut. Ich kann Luna laufen lassen ohne Leine, sie jagt ja keine Kaninchen und mit anderen Hunden ist alles o.k.


Der Sommer kann also kommen. Am 21. war ja Sommeranfang, der längste Tag- Nun geht es schon wieder abwärts.

 

[zurück zu Seite1]